Halbmarathon-DM: Svenja Meyer wird Fünfte, Frauen-Team mit Hamburger Rekord

Bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Hannover landet Svenja Meyer nach einem starken Rennen auf dem fünften Platz in der Hauptklasse der Frauen. Dabei unterbietet sie ihre persönliche Bestzeit aus dem letzten Sommer um eine halbe Minute und erreicht das Ziel nach 1:17:24 Stunden. Gemeinsam mit ihren beiden Team-Kolleginnen von hamburg running, Katharina Josenhans (1:25:19 Stunden, Platz 35) und Mareike Bechtloff (1:26:47 Stunden, Platz 42), schafft sie es in der Mannschaftswertung ebenfalls auf den fünften Rang.

Mit der dabei erzielten Gesamtzeit von 4:09:30 Stunden verbessern die drei zudem den 20 Jahre alten Hamburger Rekord um knapp acht Minuten. Alina Nickel (1:28:06 Stunden, Platz 49) landet als vierte Läuferin unseres Vereins mit neuer persönlicher Bestzeit ebenfalls unter den besten 50.

Katharina Josenhans und Mourad Bekakcha gewinnen Silber in der Altersklasse

Neben dem Erfolg mit Mannschaft wird Katharina Josenhans für ihre Leistung zudem mit dem Vizemeistertitel in der Altersklasse W35 belohnt. Sie muss sich nur Stephanie Weiß von der LG Wettenberg geschlagen geben, die das Ziel nach 1:24:16 Stunden erreicht. Für Mourad Bekakcha endet das Rennen ebenfalls mit dem Gewinn eines Vizemeistertitels. Nach 1:12:08 Stunden kommt er als Zweiter der Altersklasse M40 hinter Valentin Harwardt (1:07:52 Stunden) vom VfL Wolfsburg und schnellster Läufer unseres Vereins ins Ziel. Auf Mourad, der in der Gesamtwertung auf Platz 42 landet, folgt Sören Bach mit persönlicher Bestzeit von 1:13:45 Stunden auf Platz 56.

Die weiteren Ergebnisse der Läufer*innen unseres Vereins in Hannover:

Halbmarathon-DM

Benjamin Behr – 1:23:00 Stunden  (158.)
Julian Lange – 1:24:48 Stunden (183.)
Robert Sprung – 1:27:27 Stunden (223.)
Philipp Sprotte – 1:27:35 Stunden (224.)
René Caspari – 1:28:30 Stunden (PB) (237.)
Philip Kretz – 1:29:32 Stunden (247.)
Christian Nahrwold – 1:36:08 Stunden (315.)
Holger Eggert – 2:03:28 Stunden (nicht für die DM gemeldet)

Sarah Tischler – 1:37:29 Stunden (98.)
Vanessa Eggers – 1:41:57 Stunden (132.)

10-Kilometer-Lauf

Andreas Grieß – 35:01 Minuten (9.)
Dennis Oelert – 36:20 Minuten (16.)
Niklas Rübke – 40:30 Minuten (45.)
Lisa Bock-Dumke – 45:04 Minuten (16.)