Andreas Grieß

Andreas Grieß

Andreas Grieß verantwortet bei uns das Training der Wettkampfgruppe Bahn, also vorrangig Aktive auf den Distanzen von 400 Meter bis 5.000 Meter und im Hindernislauf. Er befindet sich aktuell beim Deutschen Leichtathletik-Verband in seiner A-Trainer-Ausbildung im Block Lauf/Gehen, nachdem er hier 2019 bereits seine B-Trainer-Ausbildung im gleichen Disziplinblock absolviert hat. Hauptberuflich verantwortet er die Fachzeitschrift „Leichtathletiktraining“ des Philippka-Verlags, wodurch er sich auch abseits des Platzes stets mit aktuellen Erkenntnissen rund ums Training beschäftigt.

Andreas verfügt über jahrelange Erfahrung als Athlet bei verschiedenen Trainern. Zunächst feierte er Erfolge als 400-Meter-Läufer (Bestzeit: 47,80 Sekunden), wo er 2004 Deutscher Meister in der U18 wurde und mehrere Jahre dem Bundeskader in der Jugend angehörte. Später wechselte er auf die Mittelstrecken und startete unter anderem über 800 Meter bei Deutschen Meisterschaften (Bestzeit: 1:51,37 Minuten). Aktuell bestreitet er vor allem Langstrecken-Straßenrennen (10-Kilometer-Bestzeit: 32:27 Minuten). Aus seiner aktiven Zeit, seinen Aus- und Fortbildungen und seiner beruflichen Tätigkeit verfügt Andreas über zahlreiche Kontakte zu Trainerkollegen und Aktiven in ganz Deutschland. (Mehr Infos auf seiner Website)

>> zur Übersicht aller Trainerinnen und Trainer von hamburg running